© Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Donnerstag, 1. September 2016, 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Tag der Schöpfung

Tag der Schöpfungsverantwortung

Im Schloss St. Martin wird zum Tag der Schöpfung und der damit verbundenen Verantwortung geladen. Landraub - Ressourcenverlust - Auslöser für weltweite Migration sind Themen dieses Nachmittages

Schöpfung verantworten
16.30 Uhr 

Begrüßung und Eröffnung: Bürgermeister der Stadt Graz und Präsident des Ökosozialen Forums Steiermark Mag. Siegfried Nagl

Vortrag und Diskussion mit folgenden Referenten:

  • Kurt Langbein: Autor des Buches "Landraub" udn des gleichnamigen Filmes "Globaler Landraum durch Neokolonialismus der Großmächte
  • DI Bernhard Inninger: Stadtplanungschef der Stadt Graz über Kulturland-Verlust durch Verbauung für Städte und Verkehrswege
  • Schlussworte: DI Dr. h.c. Josef Riegler, Vizekanzler a.D., Ehrenpräsident Ökosoziales Forum

Moderation: Mag. Christian Köberl

Schöpfung feiern - Ökumenische Vesper in der Schlosskirche St. Martin 
um 18.30 Uhr 

HR Dr. Heinz Anderwald, Israelitische Kultusgemeinde Graz
Pfarrer HR Prof. Mag. Arnold Heindler, Römisch-Katholische Kirche
Pfarrer Mag. Franz Handler, Altkatholsiche Kirche
Pfarrerin Mag. Diemut Stangl, Evangelische Kirche A.B. (Predigt)
Vater Nikolae Vilcea, Rumänisch-orthodoxe Kirche
Vater Miomir Sando, Serbisch-othodoxe Kirche
Vater El Komos Rofael, Koptisch-orthodoxe Kirche
Leitung: HR MMag. DDr. Martin Schmiedbauer
Die Ökumenische Vesper wird musikalisch mitgestaltet vom Chrysostomos-Chor St. Martin 

Schöpfung genießen
um 19.30 Uhr

Einladung des Bürgermeisters der Stadt Graz Mag. Siegfried Nagl zum anschließenden Buffet im Schlosshof St. Martin

Diese Veranstaltung tragen mit:
Stadt Graz (Schirmherrschaft), Ökosoziales Forum Steiermark, Ökumenisches Forum Steiermark, Katholische Aktion, Welthaus, Bio-Bauern, Wirtschaft, Solidarität mit Lateinamerika (SOL), Karl-Franzens-Universität Graz, Technische Universität Graz, Bildungshaus St. Martin, Bildungs- und Kulturinitiative St. Martin

 



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK